Veröffentlicht in 02 Aktuelles

Auf dem Brückenfest nachts um halb eins

Wer meint mit 80 Jahren sei man müde um zu feiern, der irrt sich gewaltig – wie sich am Beispiel der Kirmesgruppe „Mühlenhämmer“ zeigt.

Gerade erst machte die Truppe um Tobias Eulenhöfer beim Gevelsberger Kirmeszug die Hansestadt Hamburg unsicher; so lassen sie es jetzt auf dem Gelände der Cool-Runners Indoorkartbahn richtig krachen. Dort wo sich manch Nachwuchs-Vettel ein packendes Kopf an Kopf-Rennen liefert und die Motoren aufheulen lässt, dort werden am 20. und 21. Juli die musikalischen Bässe eingeschaltet. Die Sieger des diesjährigen Kirmeszugs feiern nämlich ihr beliebtes Brückenfest – das 19. seiner Art!

Rundum-Sorglos-Paket für die Gäste

Während sich an beiden Tagen das Schnurrrad kräftig dreht und ein DJ-Team den Besuchern musikalisch einheizt, damit diese jede Menge Schweiß lassen und aus dem „Rudern“ nicht mehr herauskommen, bietet der Gourmettempel ein wenig Zeit der Entspannung und Erholung.

Hier kredenzt man den Gästen kulinarische Köstlichkeiten, bei denen sie ihre Seele baumeln lassen können. Und wo man gerade schon einmal beim Thema „Essen“ ist, da darf die Flüssignahrung natürlich nicht fehlen. Bestens gelaunt werden sich daher auch die Teams der beiden Bierstände präsentieren, um die zahlreichen Bestellungen in Auftrag zu nehmen. Wer weiß, vielleicht trifft man ja dort auch Drag-Queen Olivia Jones oder Panikrocker Udo Lindenberg.

Beide schauen bekanntlich gerne mal etwas tiefer ins Glas. „Natürlich haben wir auch in diesem Jahr an unserem Weinstand erlesene Rot- und Weißweine aus allen Ecken der Welt zusammengestellt und zahlreiche Schnäpse aus der Region im Angebot“, verrieten die Hamburg-Touris im Vorfeld. Man sieht, es bedarf nicht unbedingt einer Reise gen Norden zur Reeperbahn und an die Elbe, das heimische Gelände an der Kartbahn und die dahinter liegende Ennepe können sich auch in ein Vergnügungsviertel verwandeln.

Samstagnachmittag gehört den Senioren

Seit mittlerweile 14 Jahren gehört auch der „Bunte Nachmittag“, den die Kirmesgruppe „Mühlenhämmer“ in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt Gevelsberg veranstaltet, zum festen Bestandteil des Brückenfestes. Eine stets unterhaltsamen Veranstaltung mit Musik, und Comedy, bei der sich zeigt, dass Gevelsberger Senioren keinesfalls an Altersmüdigkeit leiden.

In diesem Jahr darf man sich unter anderem auf die Spielleute-Vereinigung Gevelsberg, die beiden Mühle-Urgesteine Hans-Walter und Willi Bröking und den unverwüstlichen „Ehemann vom Börkey“ Jürgen Piorek freuen. Den krönenden Abschluss dieser Veranstaltung bildet ein Auftritt vom Shanty-Chor Hasslinghausen.

Für Senioren ist der „Bunte Nachmittag“ ein echtes Vergnügen. Jutta Radel und Daniela Alze, die von Seiten der Stadt (Fachbereich Soziale Leistungen, Seniorenbüro) an der Organisation mit beteiligt sind, freut es immer wieder zu sehen, dass das Partyzelt bei dieser Veranstaltung stets bis auf den letzten Platz gefüllt ist.

Die Eintrittskarten sind im Rathaus an der Bürgerinfo zum Preis von 4 Euro erhältlich und beinhalten, neben dem „kleinen Kirmesabend“, auch noch eine Verköstigung mit Kaffee und Kuchen aus eigener Herstellung.

Text: André Sicks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.