Veröffentlicht in Nachrichten

Wolfgang Otte schon immer ein Kirmesfreund

Otte’s Karosseriebau sponsert Startnummern für Kirmeszug

Einmal Kirmesfreund, immer Kirmesfreund. Wolfgang Otte war schon immer ein fleißiger Kirmesgänger und im Laufe der Zeit entstanden gute Kontakte zu den Kirmesgruppen, besonders zu den Mühlenhämmern. Das wundert nicht, denn Tobias Eulenhöfer – Bauausschuss-Sprecher der Kirmesgruppe – ist Mitarbeiter bei „Otte’s Karosseriebau“ in der Mühlenstraße. Michael Sichelschmidt hingegen bringt schon mal als Kunde ein Auto vorbei. „Irgendwann ergaben sich Einladungen auf den Bauplatz und über die Jahre ist eine gute Verbundenheit gewachsen,“ erzählt Firmenchef Wolfgang Otte.

Seit Jahren schon ist er Sponsor des Mühlenhämmer Brückenfestes und so lag es nahe, dass Michael Sichelschmidt ihm von der Lücke erzählte, die durch den teilweisen Rückzug von Coca Cola aus dem Gevelsberger Kirmesgeschehen entsteht. Coca Cola war viele Jahre Sponsor der Starttafeln im Kirmeszug, steht aber ab 2014 nicht mehr dafür zur Verfügung. Wolfgang Otte entschied schnell: „Dann übernehme ich die Starttafeln“. Schon hatte der Kirmesverein eine Sorge weniger. Wenn also beim Kirmeszug 2014 die Gruppen ihre Startnummern präsentieren, ist das dem Gevelsberger Firmenchef zu verdanken. „Otte’s Karosseriebau“ wurde 1972 von Hans-Peter Otte gegründet. Er fing zunächst allein an, inzwischen beschäftigt die Firma elf Mitarbeiter. Sohn Wolfgang Otte: „Seit wir die Lackiererei dazu genommen haben, sind wir permanent gewachsen. Das Geschäft läuft gut. Die beste Werbung ist immer die Mund-zu-Mund-Werbung.“ „Otte’s Karosseriebau“ ist in Gevelsberg und darüber hinaus vor allem auch bekannt als sachkundiger Restaurator von Oldtimern.

Die Leidenschaft der Eltern für die alten Schätzchen teilt Wolfgang Otte, auch er bastelt – wenn er denn Zeit findet – gern an alten Autos und Motorrädern. Zeit allerdings ist Mangelware, denn zu Hause warten nach einem Zwölf-Stunden-Arbeitstag noch seine Ehefrau und die drei Mädchen – fünf, drei und ein Jahr alt – auf den Papa. Welche Darstellung im Kirmeszug ihm am besten gefallen hat? Spontan fällt ihm die Mühlenhämmer-Wagendarstellung mit Flugzeug ein, in dem Tobias Eulenhöfer als Pilot eine gute Figur machte. „Ich wünsche allen Kirmesaktiven Erfolg, Spaß und gutes Wetter 2014, denn das Wetter ist ein wichtiger Faktor für die Besucherzahl und den Spaß auf den Wagen“, hat Wolfgang Otte gute Wünsche für alle Kirmesfreunde. Er selbst wird natürlich auch wieder zuschauen – in diesem Jahr sicherlich mit einem besonderen Blick auf die Startnummern.

(Quelle: Gevelsberger Kirmesverein)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.